Wolken

Die Zeiten, in denen Wolken über mir hängen, sind länger als diejenigen ohne Wolken.
Gab es einmal ein Leben in meinem Leben, in dem die Sonne schien? Ich weiß es nicht, erinnern kann ich mich nicht daran.
Manchmal sehe ich Schatten und weiß dann, dass irgendwo die Sonne sein muss, sonst gäbe es die Schatten nicht.
Einmal für einen Tag in das Leben eines anderen Menschen schlüpfen und entdecken, wie sich Leben anfühlt ohne Wolken. Das wäre wundervoll.

Und gerade wieder das Rotkehlchen vor meinem Fenster. Es besucht mich jeden Tag. Ich sehe es als gutes Zeichen. Als Zeichen, dass da irgendwo die Sonne sein könnte und das Rotkehlchen ein Sonnenstrahl.